Journalismus


Keine Angst vor Robotern! Sie wollen uns nur helfen

Eines der derzeit größten und spannendsten Aufgabenfelder für Journalisten besteht darin, Routineaufgaben zu automatisieren. Dabei sollten wir besser von automatisiertem Journalismus statt Roboterjournalismus sprechen.

Wie der Kampf gegen Hasskommentare zum Problem für die Pressefreiheit werden kann

In der Theorie klingt es schön einfach: Damit wir den Hass rausbekommen aus sozialen Netzwerken, verdonnern wir einfach die Betreiber, den Schmutz zu löschen. Dass das auch nach hinten losgehen kann, merken wir erst hinterher.

Tayloristische Arbeitsteilung und Onlinejournalismus – das geht nicht!

Journalismus ist Handwerk, heißt es immer. Tatsächlich ist das meiste, was heute entsteht, aber industrielle Inhalteproduktion. Ich halte das im Onlinejournalismus für ein großes Problem. Tayloristische Arbeitsteilung wie in der Autoindustrie funktioniert da nicht.

Warum SEO im Journalismus so wichtig ist

Onlinejournalismus und Suchmaschinenoptimierung – das ist meistens keine große Freundschaft. Dabei ist die Angst vor der Maschine völlig irrational bis ignorant.

Meine Mitbringsel vom #ijf14 – oder: “Papierjournalismus” ist ein wunderbares Wort

Marken, Journalisten, Sponsoring und eine ganz unselige Diskussion

Was Online-Journalisten nicht erst morgen können sollten

Respekt!

Bitte hier kopieren!

Was ist Journalismus eigentlich wert?

Was ist Privatsphäre? Gedanken zu einer hysterischen Diskussion

iSlaves und iHypes

App-Debatte: Viel Lärm um Nullkommairgendwas

Preismodelle zum Abschrecken

Braucht das Internet überhaupt Journalismus?

Huch-Medien

Fernsehen im Netz